lang-cs lang-de lang-en
Česky English
Breadcrumb navigation

UNIT PLUS s.r.o. > Produkte > Rohrbiegemaschinen > Rohrbiegemaschine XOTL 80

Rohrbiegemaschine XOTL 80

Rohrbiegemaschine XOTL 80

Die elektrisch getriebene Rohrbiegemaschine XOTL 80 ist dank programmierbarer Steuerung und robuster Bauweise für professionelle Serienfertigung bestimmt. Durch ihre Auslegung entspricht sie den Bedürfnissen der Stück- wie auch Kleinserienfertigung. Sie eignet sich also für Benutzer mit wechselhaften Produktionsanforderungen. 

XOTL 80 ermöglicht genaues und qualitätsgerechtes räumliches Rohrkaltbiegen. Wie auch deren Bezeichnung verrät, ist sie für das Biegen von sowohl dick- wie auch dünnwandigen Stahlrohren bis Ø 80 mm bestimmt. Mit atypischen Segmenten können auch Jäckel-Profile, Flachovale, Profile, wie auch flache und vierkantige Stangen gebogen werden.

Die Steuereinheit ermöglicht digitales Ablesen und Anwählen des Biegewinkels. Ebenso kann man bequem die genauen Längen zwischen einzelnen Biegungen ablesen. Wie bei XOTL 60 kann mit einer erweiterten Version der Steuereinheit die Rohrbiegemaschine zusätzlich mit Zubehör für elektrischen Rohr-Längstvorschub und elektrisches Spannfutterdrehen ausgerüstet werden.

Die Rohrbiegemaschine wird entweder in Grundausführung oder mit verschiedenem Zubehör geliefert. Daher kann der Kunde sie direkt für die Bedürfnisse der eigenen Fertigungsprozesse zusammensetzen, und Geldausgeben für unnütze Funktionen vermeiden. 

Nachfrage absenden

Biegemaschine in Grundausführung

Rohrbiegemaschine XOTL 80

Die XOTL 80 in Grundausführung ermöglicht das Biegen von dickwandigen Rohren mit einem Verhältnis: äußerer Durchmesser / Wanddicke kleiner als 12 ÷ 15.

 

Es wird mit Segmentzentrierdorn Ø 55 mm und zwei Paaren universeller Rollen geliefert.

 

Es können auch seriell gefertigte Segmente TR 20-80 mm mit Biegeradius 3D auf Rohrachse geliefert werden, u. z. für das Biegen dickwandiger Rohre.

 

Grundausführung

Grundausführung Rohrbiegemaschine XOTL 80

  • Rahmen mit drei festen und einem verstellbaren Fuß.
  • Übersetzungsgetriebe mit Elektromotor.
  • Spindelstock zum Mitnehmen der Biegesegmente.
  • Führung der Stützrollen und Gleitstücke.
  • Schrank der elektrischen Steuerung.
  • Bedienpult auf getrenntem mobilem Ständer.
  • Hydraulikarm und Hydraulikeinheit.
  • Leiste zum Anschließen der Zusatzeinrichtung für Positionieren des zu biegenden Rohres und für Dornbefestigung.

Technische Daten

Bereich der gebogenen Durchmesser [mm]

20 ÷ 80

Biegesegmente für Rohrdurchmesser

[mm]

20

25

28 30

32 35
38

44

51

60

80

Atyp.
10÷80

["]

½

¾

 

1

2

 

 

Biegeradius in Rohrachse [mm]

60

75

90

110

130

150

180

240

20÷260

Max. Durchmesser der gebogenen Werkstoffe

 XOTL80_PROFILY

Abmessungen B x L x H [mm]

 1595 x 1144 x 1021

Gewicht [kg]

 636

Leistungsabnahme [kW]

 2,6/ 3,1

Speisespannung [V]

 400

Ausgangsdrehzahl [min-1]

 0,81/1,61

Sonderzubehör, das den Arbeitseinsatz der Rohrbiegemaschine erweitert 

Zusatzvorrichtung PZ 80

  • Es ermöglicht das Biegen von dünnwandigen Rohren und räumliche Biegungen.

Typ

Abmessungen B x L x H [mm]

Gewicht [kg]

Zusatzvorrichtung PZ 80

PZ 80/2

875 x 1350 x 2420

188

PZ 80/3

875 x 1350 x 3420

200

PZ 80/4

875 x 1350 x 4420

209

PZ 80/5

875 x 1350 x 5420

216

PZ 80/6

875 x 1350 x 6420

224

Zubehör der Segmente für dünnwandige Rohre

Zubehör der Segmente für dünnwandige Rohre

  • Ermöglicht das Biegen von dünnwandigen Rohren mit einem Verhältnis D/t > 15.
  • Für jedes dünnwandige Rohr muss ein formgerechtes Paar Rollen und ein fester- oder Kugeldorn benutzt werden, um Deformationen zu verhindern.

 Atypische Segmente

  • Es können auch atypische Segmente außerhalb der serienmäßigen Fertigung geliefert werden, genau nach Kundenwunsch.
  • Wir stellen auch Segmente für das Biegen von Jäckel-Profilen, Flachovalen, Profilen, wie auch von flachen und vierkantigen Stangen her.

Digitales Abmessen der Länge

Digitales Abmessen der Länge

Das Abmessen der Länge ist bestimmt für das Messen der Abstände zwischen einzelnen Biegungen mit Hilfe eines linear-magnetischen Abmessssystems, angebracht an der Leitröhre der Biegevorrichtung PZ 80. Das freie Ende des zu biegenden Rohres, das im Biegesegment gespannt ist, wird nach Einschieben auf die Zusatzvorrichtung im Drei-Backenspannfutter fixiert. Nach Beendigung der ersten Biegung wird die Skala auf Null gestellt und das zu biegendem Rohr um die Zeichnungsangabe der Länge zwischen dem Ende der ersten und Anfang der zweiten Biegung geschoben. Der aktuelle Wert der Verschiebung wird im Display der Steuereinheit digital angezeigt.

Hydraulische Ausrüstung der Biegemaschine

Diese Einrichtung  ist bestimmt für das Biegen von dünnwandigen Rohren auf kleinen Biegeradien. Das Prinzip liegt in der Ausstattung der Biegemaschine mit einem Hydraulikaggregat und zwei linearen Hydraulikmotoren. Ein Motor sichert die Rohreinspannung, der andere dient zur Freisetzung des Dornes nach getätigter Biegung. Die Lieferung beinhaltet auch die Halterung von Bronzeglätteisen, um die Oberflächenqualität im Innenbogen des gebogenen Rohres zu sichern.

Hydraulische Ausrüstung der Biegemaschine

Biegevorrichtung für flache und vierkantige Stangen

Die Vorrichtung dient zum Biegen von flachen und vierkantigen Stangen auf kleinen Radien.

 

Elektrischer Längstvorschub des Rohres

Der Wagen, auf  dem das Dreibacken-Spannfutter zum Rohspannen angebracht ist, wird mit Hilfe eines Asynchronmotors mit Rückkopplung-IRC-Sensor und mit Kegelradgetriebe geschoben. Der Wagenvorschub erfolgt durch Kette, gelagert in Kunststoffführung. Der Befehl zum Wagenvorschub auf einen im Voraus eingegebenen Wert, wird von der Bedienung durch entsprechenden Knopfdruck auf dem Bedienpult gegeben.

Elektrischer Längstvorschub des Rohres Elektrischer Längstvorschub des Rohres

Elektrisches Drehen des Spannfutters

Elektrisches Drehen des Spannfutters

Das Spannfutterdrehen um den erforderlichen Winkel wird nach entsprechendem Knopfdruck auf dem Bedienpult mit Hilfe eines Asynchronmotors mit Rückkopplung-IRC-Sensor auf Motorwelle, mit Kegelradgetriebe und angeschlossenem Schneckengetriebe durchgeführt.

Start der neuen Website

Sehr geehrter Besucher, am 13.04.2015 starteten wir die neue Website unseres Unternehmens. Wir hoffen, dass deren neue Form Ihnen gefallen wird und dass Sie darin immer die notwendigen Informationen finden.

Dipl. Ing. Pavel Brabec
UNIT PLUS s.r.o.